+++  Vollsperrung Wasenberg <-> Ransbach  +++     
     +++  Störche in Loshausen eingetroffen  +++     
     +++  Mutwillige Zerstörung Bushaltestelle Zella  +++     
     +++  Stellenauschreibungen der Gemeinde Willingshausen  +++     
06691-96300
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Willingshausen

Vorschaubild

Am Rathaus 2
OT Wasenberg
34628 Willingshausen

Telefon (06691) 96300
Telefax (06691) 9630-18

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.willingshausen.de

Anfahrtskizze


Aktuelle Meldungen

Vollsperrung Wasenberg <-> Ransbach

(21.02.2019)

Wegen Baumfällarbeiten ist die L 3263

zwischen Ransbach - Wasenberg,

am Mittwoch 27.02. und Donnerstag 28.02.19

in der Uhrzeit von 08.00 -18.00 Uhr, voll gesperrt.

Die Umleitung ist ausgeschildert.

 

Quelle. Hessenmobil

Foto zur Meldung: Vollsperrung Wasenberg <-> Ransbach
Foto: Vollsperrung Wasenberg <-> Ransbach

Störche in Loshausen eingetroffen

(18.02.2019)

Innerhalb 10 Tagen sind drei Störche in Loshausen eingetroffen. Der Molkereischornstein ist schon komplett besetzt. Indess wartet das Storchenmännchen am Bahnradweg  auf das Eintreffen der Partnerin.

 

Unter www.loshausen.de können Sie im Livestream das Geschehen per Storchencam beobachten und im Storchenblogg werden Sie immer auf dem laufende mit Text und Fotos gehalten.

Foto zur Meldung: Störche in Loshausen eingetroffen
Foto: Foto: W.Märkel

Mutwillige Zerstörung Bushaltestelle Zella

(11.02.2019)

An der Bushaltestelle am Valersgarten im Ortsteil Zella wurde in dem Zeitraum 02.02. und 03.02.2019, eine Glasscheibe zerstört.

 

Hinweise über die Sachbeschädigung können dem Ordnungsamt der Gemeinde Willingshausen, unter 06691-963012 oder der Polizeistation Schwalmstadt unter 06691-9430, gemeldet werden

Foto zur Meldung: Mutwillige Zerstörung Bushaltestelle Zella
Foto: Foto: GW

LEADER-Region unterstützt Unternehmen, Vereine und Kommunen

(04.02.2019)

Ab sofort können für 2019 wieder Förderanträge in der LEADER-Region Schwalm-Aue gestellt werden. Der Region gehören sechs Kommunen entlang des Flüsschens Schwalm an: Wabern, Borken, Neuental, Schwalmstadt, Willingshausen und Schrecksbach. Eine vielfältige Förderung ist möglich in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Kultur und Daseinsvorsorge. Anträge können Unternehmen (unter 10 Mitarbeitern), Kommunen, Vereine, Privatpersonen und Kirchengemeinden stellen.

„In  der aktuellen Förderperiode konnten bereits 42 Projekte mit einem Fördervolumen von insgesamt 1,7 Mio. € in der Region Schwalm-Aue unterstützt werden“, freut sich Regionalmanagerin Sonja Pauly. Über die Vergabe der Mittel entscheidet ein fünfzehnköpfiges Entscheidungsgremium aus kommunalen Vertretern, sowie regionalen Wirtschafts- und Sozialpartnern. Das Vorhaben muss zu den Entwicklungszielen der Region Schwalm-Aue passen.

Förderanfragen müssen rechtzeitig beim Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue gestellt werden. Sonja Pauly berät bei Förderfragen. Weitere Infos unter: Tel. 05683-5009-60, E-Mail: regionalentwicklung@schwalm-aue.de; www.schwalm-aue.de

 

Foto zur Meldung: LEADER-Region unterstützt Unternehmen, Vereine und Kommunen
Foto: Foto: M. Buck

Stellenauschreibungen der Gemeinde Willingshausen

(31.01.2019)

Bei der Gemeinde Willingshausen  sind folgende Stellen zu besetzen:

 

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in in der Kindertagesstätte Schwälmer Zwerge in Wasenberg in Vollzeit ab sofort, spätestens zum 01.05.2019, ggf. mit Leitungsfunktion

 

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in in Teilzeit mit 15-20 Wochenstunden in der Kindertagesstätte Storchennest Loshausen zum 01.06.2019

 

Jahrespraktikum in der Gemeindeverwaltung ab 14.08.2019

Foto zur Meldung: Stellenauschreibungen der Gemeinde Willingshausen
Foto: Grafik GW

Festplätze und Grillhütten online buchen

(30.01.2019)

Die Festplätze und Grillhütten der Gemeinde können jetzt online gebucht werden.

Sie sehen Im Onlinekalender, wann die Einrichtung belegt oder frei ist und können über diese >> Internetseite Ihre Anfrage stellen.

 

 

Foto zur Meldung: Festplätze und Grillhütten online buchen
Foto: Festplätze und Grillhütten online buchen

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Zella e.V.

(21.01.2019)

Am Samstag, den 19.01.2019 kamen Mitglieder des Vereins und der Einsatzabteilung zusammen, um die Jahreshauptversammlung des Geschäftsjahres 2018 durchzuführen. Schon traditionell eröffnete der Vereinsvorsitzende und Wehrführer der Zellaer Brandschützer die Versammlung nach dem gemeinsam eingenommenen Abendessen. <<In Zella isst man traditionell vor der Versammlung, dass verschafft eine gute Atmosphäre>>, schmunzelt Jan-Henrik Ebers.

Begonnen wurde mit der Totenehrung, einem Moment der Stille um den verstorbenen Mitgliedern des Vereins zu Gedenken. Im Anschluss folgten die Jahresberichte des Wehrführers/Vereinsvorsitzenden, des stellv. Jugendfeuerwehrwartes Fabian Haust, der Leiterin der Kindergruppe (Kinder im Alter von 6-10 Jahren) und des Kassierers, der den Kassenbericht 2018 abhielt.

Die Inhalte der Jahresberichte waren voll mit Attraktionen und Ergebnissen. So berichtete der Vorsitzende von den erreichten Platzierungen im Rahmen der Feuerwehrleistungsübung des Schwalm-Eder-Kreises und auf Gemeindeebene. Bei beiden Wettbewerben waren die Zell’schen stark vertreten und erreichten vordere Plätze.

Der Wehrführer bedankte sich bei seinen Mitgliedern, die mit sehr hohem Engagement und Bereitschaft Jahr für Jahr an Wettkämpfen teilnehmen. << Es ist nicht nur ein Wettkampf, auch eine gehörige Portion Feuerwehrtechnische Ausbildung für unsere Brandschützer >>, so Ebers.

Berichtet wurde auch von einem Tagesausflug der Einsatzabteilung gemeinsam mit der Alters -und Ehrenabteilung in die schöne Stadt Göttingen, dort besichtigte man die Berufsfeuerwehr Göttingen und lies den Tag in einem Steakhouse gemeinsam ausklingen.

Der Vereinsvorsitzende zeigte sich mehr als erfreut über die durchweg starken Mitgliederzahlen in den Abteilungen der Feuerwehr Zella, ob Jugend, Kinder, oder Senioren, wir sind eine starke Truppe und dazu verfügen wir auch über sehr gut ausgebildetes Personal, welches sich stets weiterbildet auf Gemeinde, Kreis oder Landesebene.

 

Ehrungen/Auszeichnungen

 

Vereinsehrungen:

25 Jahre Mitgliedschaft: Ingrid Knauf, Frank Riebeling und nachträglich aus 2018 Markus Gimpel, sowie Karl Heinz Friedrich

 

50 Jahre Mitgliedschaft: nachträglich aus 2018 Heinrich Ploch

 

Karl-Heinz Ohnesorge konnte aufgrund seiner langjährigen Mitgliedschaft zum „Ehrenmitglied“ ernannt werden.

 

Leistungsabzeichen:

Eisernes Leistungsabzeichen: Tim Friedrich, Alena Kurz

Bronzenes Leistungsabzeichen: Fabian Haust

Goldenes Leistungsabzeichen: Lukas Betlach

Gold Stufe 5: Jan-Henrik Ebers, Alexander Tschepa

Gold Stufe 10: Frank Schulze

 

Im Anschluss folgten Grußworte des obersten Brandschützers der Gemeinde, des Bürgermeisters Heinrich Vesper, sowie dem stellv. Ortsvorsteher Armin Kessler und dem Gemeindebrandinspektor Ralf Lipphardt.

Foto zur Meldung: Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Zella e.V.
Foto: Foto © FW Zella - v.l.:Heinrich Vesper, Fabian Haust, Lukas Betlach, Alexander Tschepa, Tim Friedrich, Frank Schulze, Markus Gimpel, Frank Riebeling, Karl-Heinz Ohnesorge, Heinrich Ploch, Jan-Henrik Ebers, Karl-Heinz Friedrich, Ralf Lipphardt

Veräußerung der ehemaligen Grundschulen

(16.01.2019)

Dort wohnen oder arbeiten, wo Schüler die Schulbank gedrückt haben. 

 

Die Gemeinde veräussert die Grundschulen in den Ortsteilen Loshausen und Merzhausen

>>mehr Informationen

Foto zur Meldung: Veräußerung der ehemaligen Grundschulen
Foto: Veräußerung der ehemaligen Grundschulen

Veranstaltungsmeldungen 2019

(11.01.2019)

Vereine und sonstige Veranstalter können ab sofort ihre Veranstaltungen direkt mit Foto/Grafik auf der Homepage eintragen.

 

Nutzen Sie die Chance kostenlose Werbung für Ihre Veranstaltung auf der Homepage der Gemeinde zu machen

  >> zur Eingabe

Nach kurzer Prüfung , wird die Veranstaltung freigegeben.

 

Außerdem kann sich jeder Verein, im Vereinsverzeichnis mit Bild und Text präsentieren.

Dazu nur eine Mail an info@willingshausen.de mit allen nötigen Daten senden.

Foto zur Meldung: Veranstaltungsmeldungen 2019
Foto: Veranstaltungsmeldungen 2019

Ehrungen zur Jahreshauptversammlung

(10.01.2019)

Die Sorge und Hilfe für andere Menschen ist das wertvollste Kapital im Haushalt der Menschheit. Und solange es noch Leute gibt, die freiwillig bereit sind, für andere da zu sein, ist es um diese Welt nicht allzu schlimm bestellt“. Mit diesen Worten zitierte der erste Beigeordnete Manfred Ries den ehemaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wasenberg am 05. Januar 2019. Er zeigte sich sichtlich beeindruckt von dem enormen Engagement, welches im Ort und der Gemeinde geleistet wird. Die weiter wachsenden Anforderungen stelle die Feuerwehren vor immer neue Herausforderungen.

Den hervorragenden Ausbildungsstand konnte die Einsatzabteilung bei 15 Einsätzen im Jahr 2018 unter Beweis stellen, berichtete Wehrführer Jens Keim. Neben einem Fehlalarm wurde die Feuerwehr zu 2 Bränden und 12 Hilfeleistungseinsätzen gerufen.

Ortsvorsteherin Andrea Glintzer war beeindruckt von den vielfältigen Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr Wasenberg und bedankte sich für die tolle Unterstützung beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, welcher sich positiv auf die Bewertung auswirkte. Besonders die tolle Arbeit in der Kinderfeuerwehr, welche Stefanie Keim in ihrem Bericht vorstellte, hatte einen positiven Einfluss auf das Gesamtergebnis.

„Feuerwehr muss Spaß machen“ meinte der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Jan-Henrik Ebers und den hätte man in Wasenberg definitiv. Er würdigte die vielfältigen Aktivitäten der Alters- und Ehrenabteilung welche von Horst Faust in seinem Bericht vorgetragen wurden.

Die Jahresberichte sprechen für sich sagte der Gemeindejugendfeuerwehrwart Florian Ferstl und bedankte sich besonders für die Jugendarbeit. Das Highlight der Jugendfeuerwehr war 2018, neben dem Gemeindepokal und dem Berufsfeuerwehrtag, welche in Wasenberg veranstaltet wurden, das Zeltlager am Edersee wie Jugendwartin Angelique Scholl berichtete.

Am Ende der Veranstaltung wurden die Kameraden Rainer Kurz, Gottfried Knoch und Helmut Haber aus dem aktiven Dienst der Feuerwehr in die Alters- und Ehrenabteilung entlassen. Jens Keim dankte ihnen für ihr jahrelanges Engagement in der Einsatzabteilung.

Geehrt wurden mit dem goldenen Leistungsabzeichen Maren Heyde, mit dem silbernen Leistungsabzeichen Sebastian Faust und Christoph Schmidt sowie mit dem bronzenen Leistungsabzeichen Cindy Hooss und Philipp Heyde.

Foto zur Meldung: Ehrungen zur Jahreshauptversammlung
Foto: Von links:Gemeindejugendwart Florian Ferstl, stellv. Gemeindebrandinspektor Jan-Henrik Ebers, stellv. Wehrführer Stefan Faust, Helmut Haber, Sebastian Faust, Cindy Hooss, Philipp Heyde, Gottfried Knoch, Maren Heyde, Ortsvorsteherin Andrea Glintzer, Rainer Kurz, Erster Beigeordneter Manfred Ries, Wehrführer Jens Keim

Müllabfuhrtermine 2019

(10.01.2019)

Die Müllabfuhrtermine 2019 werden Ihnen mit den Bescheiden im Januar zugestellt. Sie können aber auch den Müllplan für Ihren Ortsteil  herunterladen.

 > Müllabfuhrpläne

 

Es besteht auch auf der Homepage die Möglichkeit , die Termine auf sein Smartphone herunterzuladen.

Foto zur Meldung: Müllabfuhrtermine 2019
Foto: Müllabfuhrtermine 2019

Winterdienst - Wer muss wann räumen

(01.01.2019)

AUSZUG STRASSENREINIGUNGSSATZUNG

§ 10
Schneeräumung

(1) Neben der allgemeinen Straßenreinigungspflicht (§§ 6-9) haben die Verpflichteten bei Schneefall die Gehwege und Überwege vor ihren Grundstücken (§ 7) in einer solchen Breite von Schnee zu räumen, dass der Verkehr nicht mehr als unvermeidbar beeinträchtigt wird. Soweit in Fußgängerzonen (Zeichen 242 StVO) und in verkehrsberuhigten Bereichen (Zeichen 325 StVO) Gehwege nicht vorhanden sind, gilt als Gehweg ein Streifen von 1,5 m Breite entlang der Grundstücksgrenze.
(2) Bei Straßen mit einseitigem Gehweg sind sowohl die Eigentümer und Besitzer der auf der Gehwegseite befindlichen Grundstücke, als auch die Eigentümer und Besitzer der auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Grundstücke zur Schneeräumung des Gehweges verpflichtet. In Jahren mit gerader Endziffer sind die Eigentümer und Besitzer der auf der Gehwegseite befindlichen Grundstücke, in Jahren mit ungerade Endziffer die Eigentümer und Besitzer der auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Grundstücke verpflichtet.

 

>> Satzung (Pdf)

 

Foto zur Meldung: Winterdienst - Wer muss wann räumen
Foto: Winterdienst - Wer muss wann räumen

Rückblick -Ausblick 2019

(20.12.2018)

Auch dieses Jahr haben wir für Sie eine Weihnachtsbroschüre mit alle Neuigkeiten rund ums Jahr 2018 und 2019.

 

Diese steht als PDF-Dokument zum Download bereit.

[Weihnachtsbroschüre]

Foto zur Meldung: Rückblick -Ausblick 2019
Foto: Wappen

Schwälmer zu Besuch im thüringischen Landtag

(20.12.2018)

Mitglieder des Gemeindevorstandes der Gemeinde Willingshausen führten eine Informationsfahrt in die benachbarte Thüringer Landeshauptstadt Erfurt durch.

 

Empfangen wurden sie durch Ministerpräsident Bodo Ramelow in der Staatskanzlei. Ministerpräsident Ramelow und Bürgermeister Vesper kennen sich aus alten Studienzeiten.

 

Bei einem gemeinsamen Bummel über den Erfurter Weihnachtsmarkt fand ein reger Meinungsaustausch mit dem Ministerpräsidenten über die Entwicklung des Freistaates Thüringen und die Umsetzung des städtebaulichen Konzeptes in Erfurt statt. Die Reisegruppe war begeistert von der historischen Strahlkraft der Altstadt und der Ansiedlung von kleinen Geschäften. Dabei durfte ein Gang über die historische Krämerbrücke nicht fehlen.

 

Abgeschlossen wurde die Fahrt mit einem Empfang im Thüringischen Landtag durch die Vizepräsidentin Margit Jung.

 

Foto zur Meldung: Schwälmer zu Besuch im thüringischen Landtag
Foto: Gruppenbild Gemeindevorstand

Grünabfallsammelstelle geschlossen

(30.11.2018)
 

 

Die Sammelstelle für pflanzliche Abfälle und Bauschuttkleinmengen „Am Ransrain“ (Kläranlage) in Willingshausen-Wasenberg ist in der Zeit vom

 

01. Dezember 2018 bis 28. Februar 2019 geschlossen.

Ab März 2019 ist die Sammelstelle jeden Samstag und Mittwoch geöffnet.

 

Willingshausen, den 28.11.2018

 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Willingshausen

 

Heinrich Vesper, Bürgermeister

Foto zur Meldung: Grünabfallsammelstelle geschlossen
Foto: Grünabfallsammelstelle geschlossen

Newsletter

(29.11.2018)

Lassen Sie sich monatlich über  Bekanntmachungen, Ausschreibungen, Veranstaltungen und sonstige wichtige Mitteilungen in der Gemeinde Willingshausen per Mail informieren.

 

>> zur Anmeldung

 

Foto zur Meldung: Newsletter
Foto: Newsletter

"Die neue DS-GVO - Was sollten Vereine jetzt wissen und tun?"

(12.11.2018)

Was müssen die Vereine tun, seit dem die Datenschutz Grundverordnung in Kraft getreten ist.
Das Land Hessen hat hierzu eine Broschüre herausgebracht.

 

 

>>Info Broschüre Datenschutz Grundverordnung

Foto zur Meldung: "Die neue DS-GVO - Was sollten Vereine jetzt wissen und tun?"
Foto: "Die neue DS-GVO - Was sollten Vereine jetzt wissen und tun?"

Wahlergebnis für Willingshausen

(28.10.2018)

Die Wahlergebnisse der Landtagswahl,  mit den Ortsteilen der Gemeinde Willingshausen wird Ihnen unter nachstehenden Links angezeigt.

 

>> Ergebnis Wahlkreis- und Landestimmen

 

>> Ergebnis der Volksabstimmung

 

Hinweis: Angezeigt wird das Ergebnis des Wahlkreises.

Zum Abstimmungergebnis auf  der linken Seite Willingshausen anklicken.

 

Foto zur Meldung: Wahlergebnis für Willingshausen
Foto: Wahlergebnis Willingshausen

„Wirtschaftswege für den Verkehr freigegeben“

(20.10.2018)

Die Erneuerung der Wirtschaftswege in den Gemarkungen Ransbach, Leimbach und Wasenberg ist abgeschlossen. Im Beisein von Vertretern des Amtes für Bodenmanagement (AfB), Landrat Winfried Becker, Mandatsträgern, Vertretern der Biogasanlage und Vertretern der Jagdgenossenschaften Wasenberg und Leimbach konnte die Gemeinde Willingshausen die Wege wieder offiziell für den Verkehr freigeben. Bürgermeister Vesper sowie die Ortsvorsteher von Ransbach und Wasenberg zeigten sich erfreut über den guten Ausbau der Wege. „In der heutigen Zeit müssen Feldwege auf vielfältige Anforderungen ausgelegt sein, denn diese Wege werden nicht mehr nur landwirtschaftlich, sondern auch immer mehr von Fußgängern und Radfahrern genutzt“ so Landrat Becker. Mit dem Ausbau der Wirtschaftswege ist nun auch der Anschluss des Ortsteiles Wasenberg an den Bahnradweg gelungen.

 

In der Gemarkung Ransbach wurde der Hauptzufahrtsweg zur Biogasanlage auf einer Länge von rund einem Kilometer grundhaft erneuert.

Die Gesamtkosten betragen rund 185.000,00 €. Nach Abzug des Zuschusses des Landes Hessen verbleibt ein Eigenanteil für die Gemeinde Willingshausen in Höhe von rund 81.000,00 €. Von diesen Kosten werden rund 50.000,00 € durch die Schwälmer Biogas GmbH übernommen.

 

Der Hauptverbindungsweg von Wasenberg nach Leimbach wurde auf einer Länge von zwei Kilometern ausgebaut. Die Kosten betragen ca. 295.000,00 €, wobei sich die Jagdgenossenschaften Wasenberg und Leimbach finanziell an den Kosten beteiligen.

 

Beide Maßnahmen wurden mit Fördermitteln von insgesamt 260.000,00 € aus dem Hessischen Programm zur Förderung von „dem ländlichen Charakter ange- passten Infrastrukturmaßnahmen“ (DLCAI) umgesetzt.

Die Gemeinde Willingshausen ist die erste Kommune im Amtsbezirk des Amtes für Bodenmanagement Homberg, die von dem v.g. Programm profitiert, so Anne Kappler vom AfB Homberg.

Bürgermeister Vesper dankte Frau Kappler für die hervorragende, gute Zusammenarbeit. Gemeinsam mit Bauamtsleiter Peter Wahl bedankte sich der Verwaltungschef auch bei dem ausführenden Ingenieurbüro Wiegand und der Bauausführenden Firma Gringel. Ein dickes Lob ging auch an Bauamtsleiter Peter Wahl, der die gesamte Maßnahme koordiniert und das durchaus komplizierte Antragsverfahren für die Zuwendungen umgesetzt hat.

 

Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern allzeit gute und sichere Fahrt.

Foto zur Meldung: „Wirtschaftswege für den Verkehr freigegeben“
Foto: Foto:G.W.

Brücke über den Walsbach in Loshausen für den Verkehr freigegeben

(20.08.2018)


Die Brücke über den Walsbach im Bereich der Kläranlage Loshausen wurde grundhaft erneuert. Kürzlich konnte Sie von Bürgermeister Heinrich Vesper im Beisein des Ortslandwirtes, des Bauamtsleiters, örtlichen Mandatsträgern und Vertretern der ausführenden Firmen für den Verkehr wieder freigegeben werden.
Die Kosten für die aus 4 Betonfertigteilen gebaute Brücke betragen insgesamt ca. 70.000,00 €uro. Die Maßnahme wurde zu 100 Prozent aus dem Kommunalen Investitionsprogramm gefördert.
Gleichzeitig wurde ein Entlastungskanal für die Kläranlage Loshausen in den neu angelegten Vorfluter zur Schwalm gebaut. Die Auftragssumme hierfür beträgt insgesamt rund 140.000,00 €uro. Dieser Kanal war dringend erforderlich, um bei Starkregenereignissen die Kläranlage zu entlasten und damit eventuellen Rückstau in die Ortslage zu verhindern.
Bürgermeister Heinrich Vesper, Bauamtsleiter Peter Wahl und die anwesenden Mandatsträger zeigten sich mit der Umsetzung der Maßnahme sehr zufrieden.

 

 

Foto zur Meldung: Brücke über den Walsbach in Loshausen für den Verkehr freigegeben
Foto: Erster Beigeordneter Manfred Ries, Ortlandwirt Georg Kraske, Bauamtsleiter Peter Wahl; Ortsbeiratsmitglied Elke Hoos; Bürgermeister Heinrich Vesper; Heiko Völke, Ing.büro Oppermann; Wilfried Ebert, Fa. Fröde; Ralph Zickler, Ing.büro Oppermann.

Auszeichnung CC-Cut,Loshausen als „Seniorenfreundlicher Betrieb“.

(17.08.2018)

Seit dem Jahr 2009 verleiht der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises in enger Zusammenarbeit mit dem Kreisseniorenbeirat und einer eigens eingesetzten Jury das Zertifikat „Seniorenfreundlicher Betrieb“.

Wie Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann bei der neuerlichen Verleihung der begehrten Zertifikate -an weitere zehn Betriebe- betonte, kommt es dabei nicht nur auf die grundlegend erforderliche Barrierefreiheit an. Als Entscheidungskriterien werden auch Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Fachwissen und dessen Vermittlung sowie die verständliche Beratung und die Lieferung bis ins Haus oder Hilfe beim Beladen des eigenen PKW, bewertet.

 

CC-Cut, Der Haarschneider aus Loshausen bekam in einer kleinen Feierstunde das Zertifikat von Herrn EKB, Jürgen Kaufmann überreicht.


„Inzwischen haben wir bereits 99 Betriebe mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Das ist eine tolle Quote für unseren Landkreis“, so Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern des Kreisseniorenbeirates sowie Mitgliedern der Bewertungskommission.

Wie Jürgen Kaufmann mitteilt sollen weitere Betriebe ausgezeichnet werden. Unterlagen und Anmeldungen zur Teilnahme können bei der Leitstelle Älter werden im Schwalm-Eder-Kreis unter 05681-775 249 oder -251 angefordert werden.
 

Foto zur Meldung: Auszeichnung CC-Cut,Loshausen als „Seniorenfreundlicher Betrieb“.
Foto: Foto SEK: vl. 1.Beig. M. Ries, Carsten Ciemer, 1.Kreisbeig. J. Kaufmann

Ehrenbriefe des Landes Hessen verliehen

(27.06.2018)

Am 21.06.2018 wurden, in einem feierlichen Rahmen, durch Landrat Winfried Becker Ehrenbriefe des Landes Hessen an Regina Bätz-Eiffert und Markus Dörrbecker überreicht.

 

In seiner Begrüßung und Würdigung ging Landrat Winfried Becker auf die einzelnen ehrenamtlichen Tätigkeitsbereiche der zu Ehrenden ein. „Ich freue mich sehr, dass es Bürger wie Sie gibt, die bereit sind, sich ehrenamtlich in unsere Gesellschaft und in unseren Landkreis einzubringen“, so Landrat Winfried Becker. „Das ist etwas, was besonders in unserem ländlichen Raum wichtig ist“.
Landrat Winfried Becker dankte bei der Verleihung auch den Familien der Geehrten. Denn ehrenamtliches Engagement ist oft nur möglich, wenn Partnerinnen und Partner unterstützen. Allein die sieben Geehrten umfassen nachstehend aufgeführten Bereiche im Ehrenamt. Damit wird auch deutlich, dass oft von einer Person gleich mehrere Ehrenämter ausgeübt werden.

 

Bereits bei der Gründungsversammlung der Jugendgruppe Tanz- und Trachtengruppe Loshausen war Frau Regina Bätz-Eiffert aus Loshausen in 1976 anwesend. Sie war von 1976 bis 1977 2. Schriftführerin, von 1978 bis 1979 die 1. Schriftführerin und von 1982 bis 1983 wieder 2. Schriftführerin. In den Jahren 1994 bis 1995 wieder 2. Schriftführerin und von 1996 bis 2018 1. Schriftführerin. In der gesamten Zeit ihrer Tä-tigkeit hat sich Frau Bätz-Eiffert immer aktiv am Vereinsleben beteiligt. In ihrer Funktion als Schriftführerin war sie an allen Anträgen, die z. b. bei Banken und Behörden gestellt wurden, maßgeblich beteiligt.

 

In seiner Vorstandstätigkeit bei der Tanz- und Trachtengruppe Loshausen hat sich Herr Markus Dörrbecker aus Loshausen  sehr verdient gemacht. Er war von 1994 bis 2003 2. Kassierer und von 2004 bis 2018 der 1. Kassierer des Vereins. In dieser Zeit hat das Kassenwesen zu keinem Zeitpunkt Unregelmäßigkeiten gezeigt. Besonders in den letzten Jahren hat er wesentlich dazu beigetragen, dass die Gemeinnützigkeit des Ver-eins erhalten geblieben ist. Die Kassenführung von Herrn Dörrbecker war ein Garant dafür, dass die dem Verein auferlegten Änderungen, auch unter schwierigen Zeitvorgaben, durchgeführt werden konnten.

 

Foto+Text SEK

 

 

Foto zur Meldung: Ehrenbriefe des Landes Hessen verliehen
Foto: v.l. Markus Dörrbecker, 1. Beigeordneter Manfred Ries, Regina Bätz-Eiffert, Landrat Winfried Becker

Kostenlose Energieberatung für Hauseigentümer und Hauskäufer gestartet

(26.04.2018)

Termine April 2018 bis Januar 2019

– nur nach Voranmeldung –

jeweils donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr im

Rathaus der Gemeinde Willingshausen, Diskretbüro des Bürgerbüros, Am Rathaus 2,

34628 Willingshausen-Wasenberg.

 

26.04.2018, 24.05.2018, 28.06.2018, 27.09.2018,

25.10.2018, 22.11.2018 und 24.01.2019

 

Anmeldungen werden bis spätestens 3 Tage vor dem Beratungstermin durch das Bauamt der Gemeinde Willingshausen, Frau Rockensüß, Tel.: 06691-963032 entgegengenommen.

Weitere Informationen auch unter www.energieberatung-schwalm-aue.de

Die Feuerwehr zu Besuch in der Schule

(12.04.2018)
Es ist nicht mehr lange hin bis zu den großen Sommerferien und die Schüler der vierten Klassen gehen den nächsten Schritt und besuchen die weiterführenden Schulen. In Zusammenarbeit mit der Schulleitung der Rotkäppchen Schule Willingshausen organiserte man zwei Tage Brandschutzerziehung der 4. Klassen. Die Grundschule verfügt über zwei Klassen der Jahrgangsstufe 4. Jeweils einen Tag gestaltete die Feuerwehr den Unterricht ganz im Zeichen des Brandschutzes, der Gefahren und der Vorbeugenden Maßnahmen. 
Den Kindern wurde an anschaulichen Beispielen ein Einblick in die Arbeit der Feuerwehr gegeben, aber was viel wichtiger war, sie lernten die Gefahren im Alltag etwas näher kennen und wie man ihnen vorbeugen sollte. 
 
Was tun wenns brennt? Dies war eine der Fragen, die man sich zu Beginn stellte. Gemeinsam mit den Kindern veranschaulichte man an eingespielten Szenarien einen Ablauf der Ersten Hilfe, das Absetzen eines Notrufes bis zum Eintreffen von Rettungsmitteln wie z.B. dem Rettungswagen und der Feuerwehr. Die Kinder waren zu Beginn sehr gespannt und neugierig zu gleich. Die Unterrichte waren so gestaltet, dass zu keiner Zeit langeweile aufkam und am Ergebnis stellte man fest, dass dies ein Teil im Leben ist, welcher jedem Kind vermittelt werden sollte. 
 
Die Feuerwehren der Gemeinde Willingshausen legen sehr viel Wert darauf, dass die Kinder gut vorbereitet und informiert ihren weiteren Weg gehen. Das Erlernte ist ein Schatz auf den man immer wieder zurückgreifen kann, sei es zu Weihnachten wenn der Weihnachtsbaum dekoriert wird, der Adventskranz angezündet wird oder aber im Sommer auf einer der nächsten Grillfeste. Denn überall lauern Gefahren, die nicht immer sofort ersichtlich sind Tag für Tag.
 
Wir können guten Gewissens sagen, Kinder die den Unterricht genossen haben, wissen man einen Notruf absetzt, wie sie sich im Gefahrenfall zu verhalten haben. Dies macht uns auch ein Stück weit stolz und investieren so gerne unsere Freizeit in die Prävention und Sicherheit unserer Kinder.

Foto zur Meldung: Die Feuerwehr zu Besuch in der Schule
Foto: Die Feuerwehr zu Besuch in der Schule


Veranstaltungen

07.04.​2019
07:30 Uhr
Anangeln des SFV Forelle Merzhausen
Saisoneröffnung mit dem Anangeln des SFV Forelle Merzhausen [mehr]
 
11.04.​2019
20:00 Uhr
Monatstreffen Oldtimer IG Hessen e.V.
Gemütliches Zusammensein mit "PS Geflüster" [mehr]
 
19.04.​2019
11:00 Uhr
Räucherforellen
Am Karfreitag gibt es Räucherforellen im Vereinsheim des SFV Forelle Merzhausen [mehr]
 
30.04.​2019
19:00 Uhr
Maifeuer der FFW Loshausen
Traditionelles Maifeuer am Feuerwehrhaus [mehr]
 
01.05.​2019
Maiwanderung
Maiwanderung in der Gemarkung Wasenberg Treffpunkt Vereinsheim des K34 [mehr]
 
09.05.​2019
20:00 Uhr
Monatstreffen Oldtimer IG Hessen e.V.
Gemütliches Zusammensein mit "PS Geflüster" [mehr]
 
19.05.​2019
11:00 Uhr
Radspaß am Bahnradweg
Zwischen Oberaula und Treysa findet am 19.05. die Radspaßveranstaltung statt. Dabei wird im ... [mehr]
 
08.06.​2019
16:00 Uhr
Pfingsübung der FFW Loshausen
Alljährlich findet eine Pfingstübung in Loshausen statt. [mehr]
 
13.06.​2019
20:22 Uhr
Monatstreffen Oldtimer IG Hessen e.V.
Gemütliches Zusammensein mit "PS Geflüster" [mehr]
 
01.07.​2019 bis
07.07.​2019
10:00 Uhr
Kinderferienspiele der Gemeinde Willingshausen
in der ersten Woche der Sommerferien wartet auf Euch ein buntes Programm mit Spiel und Spaß! ... [mehr]
 
11.07.​2019
20:00 Uhr
Monatstreffen Oldtimer IG Hessen e.V.
Gemütliches Zusammensein mit "PS Geflüster" ;-) [mehr]
 
21.07.​2019
Sommerfest VdK Wasenberg
VdK-Ortsverband Wasenberg Sommerfest [mehr]
 
08.08.​2019
20:00 Uhr
Monatstreffen Oldtimer IG Hessen e.V.
Gemütliches Zusammensein mit "PS Geflüster" ;-) [mehr]
 
12.09.​2019
20:00 Uhr
Monatstreffen Oldtimer IG Hessen e.V.
Gemütliches Zusammensein mit "PS Geflüster" ;-) [mehr]
 
22.09.​2019
09:00 Uhr
Wahlen zum Kirchenvorstand
Von 9.00 - 18.00 Uhr Wahlen zum Kirchenvorstand, morgens: Gottesdienst zum Erntedankfest, [mehr]
 
03.10.​2019
11:00 Uhr
Abangeln des SFV Forelle Merzhausen
die letzten Fische der Fischsaison werden in der Antreff geangelt. [mehr]
 
10.10.​2019
20:00 Uhr
Monatstreffen Oldtimer IG Hessen e.V.
Gemütliches Zusammensein mit "PS Geflüster" ;-) [mehr]
 
13.10.​2019
08:00 Uhr
Kaninchenbewertung
Tischbewertung der Kaninchen im alten Feuerwehrhaus [mehr]
 
14.11.​2019
20:00 Uhr
Monatstreffen Oldtimer IG Hessen e.V.
Gemütliches Zusammensein mit "PS Geflüster" ;-) [mehr]
 
 

Fotoalben


VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

27.01.2019 bis 03.03.2019
 
01.03.2019 - 19:00 Uhr
 
01.03.2019 bis 03.03.2019
 
 
Newsletter