Bürgermeister der VGZ Schwalm | zur Startseite Bürgermeister der VGZ Schwalm
     +++  HNA Bericht: Mann mit großem Gardemaß  +++     
     +++  Rathausbesuch mit Voranmeldung  +++     
     +++  Newsletter  +++     
     +++  Müllabfuhrtermine 2022  +++     
     +++  Rückblick ´21 - Ausblick ´22  +++     
     +++  Landtechnik Wagener hat mit dem Bau begonnen  +++     
     +++  Die EAM unterstützt Naturerlebnisse  +++     
     +++  Willingshäuser Brandschützer bekommen Ehrungen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Virtuelles Gründerzentrum Schwalm

VGZ Schwalm

Interkommunale Zusammenarbeit im Bereich der Existenzgründungsberatung

 

 

Das Beratungsangebot des Virtuellen Gründerzentrums Schwalm wurde ab Januar 2020 auf alle Kommunen des Zweckverbands Schwalm (Schwalmstadt, Frielendorf, Gilserberg, Schrecksbach und Willingshausen) und die Kommunen Neuental, Borken, Wabern, Jesberg und Bad Zwesten, die grundsätzlich im Zweckverband Schwalm-Eder-West interkommunal zusammenarbeiten, ausgedehnt.

 

Dadurch erhoffen sich die Projektbeteiligten eine Verbesserung der Beratungssituation für Existenzgründer*innen in der gesamten Region. Mit ihrem Engagement im VGZ Schwalm wollen die Gemeinden die Gründer*innen in dieser oftmals schwierigen ersten Zeit der Selbstständigkeit helfen. Ein wichtiger Beitrag, um auch in Zukunft für unsere Kinder wohnortnahe Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern!

 

Die Palette der Leistungen ist breit gefächert: Informationsgespräche, Erörterung von Geschäftsideen, Beratung bei Geschäftsplänen, Vermittlung von Patenschaften, Informationen über mögliche Fördermöglichkeiten (z.B. LEADER) und die Bildung von Netzwerken durch regelmäßig stattfindende Gründertreffen sind nur ein Teil des Angebotes, das für die Gründer*innen aus der Region zur Verfügung gestellt wird.

Wie wichtig ein örtliches Beratungsangebot gerade in den ersten Schritten der Selbstständigkeit ist, zeigt die seit der Gründung in 2005 ständig steigende Zahl der GründerInnen, die sich an das VGZ Schwalm mit vielfältigen Fragen wenden.

Es lohnt sich, vor dem Schritt in die Selbstständigkeit eine gründliche Beratung in Anspruch zu nehmen! Dieser Meinung sind auch die bisher in die Selbstständigkeit begleiteten Unternehmerinnen und Unternehmer.

 

Das Virtuelle Gründerzentrum ist natürlich auch im Internet zu finden. Unter www.vgz-schwalm.de finden die Besucher eine Vielzahl von Informationen zum Thema Neugründungen sowie rund um das Gründerzentrum, dessen Angebote und die bereits aktiven GründerInnen in unserer Region.

 

Jeden Donnerstag in der Zeit von 9:00 – 11:30 Uhr hat der Gründungsmanager Jürgen Angres seinen Sprechtag für den Bereich des Zweckverband Schwalm in den Räumen der Geschäftsstelle in Schwalmstadt, Bahnhofstraße 12, eingerichtet.

 

Dienstags, in der Zeit von 9:00 – 11:30 Uhr, findet der Sprechtag mit dem Gründungsmanager Walter Blum im Zweckverbandsgebiet Schwalm-Eder-West rotierend in den Rathäusern statt. Eine Übersicht der Sprechtage ist auf der Webseite www.vgz-schwalm.de veröffentlicht.

 

Eine Terminvereinbarung ist in jedem Fall erforderlich! Unter der Telefonnummer 06691-207124 vereinbart werden. Terminanfragen können auch per Email an gerichtet werden.

Beraterteam VGZ

Das Beratungs-Team für Sie:

> Hans-Jürgen Angres, Tanja Damm, Walter Blum

 

Beratungstermine 2021 (Pdf)

 

Ergebnisbericht (Pdf)

Foto Weppler Kindertagespflege

 

 

Kindertagespflegedienst "Wegbegleiter" startet in Willingshausenschrift

 

Die ausgebildete Kindheitspädagogin Dorothee Weppler startet nach langjähriger Tätigkeit in Kindertagesstätten in der Region in die Selbstständigkeit. Der Entschluss zu diesem Schritt sei gereift, da der Wunsch, individueller auf die Kinder eingehen zu können, immer größer geworden sei. „Zunächst habe ich mich durch das VGZ Schwalm beraten lassen, wie ich meinen Plan in die Tat umsetzen kann und um möglichst Fehler zu vermeiden".

Der Faktor Zeit, das gegenseitige aufeinander Einlassen, das Sehen und Gesehen werden ist Dorothee Weppler in ihrer Betreuungsarbeit besonders wichtig. Sie bietet für U3-Kinder Betreuungsplätze an und stellt ihre Kindertagespflegedienste bewusst unter die Überschrift „Wegbegleiter". „Ich möchte die Kinder auf einem Stück ihres Lebensweges begleiten, ihnen in kleiner Gruppe Raum zum Entdecken und Entfalten geben", so Weppler.

„Die Erzieher*innen in den Kitas geben ihr Bestes, doch in den großen Gruppen ist der Job sehr kräftezehrend. Mir hat die Erfahrung gezeigt, dass aus der Kleingruppenbetreuung physische und psychische Gesundheit für alle Beteiligten entsteht. In kleiner Gruppe können wir uns alle auf die erlebten Eindrücke einlassen", sagt die 29-jährige Mutter zweier Kinder.

Bei ihrem Betreuungsangebot kommen maximal fünf Kinder zusammen, mit denen täglich Ausflüge ins Dorf und ins Grüne unternommen werden könnten. Frau Weppler

Pressemitteilung VGZ Schwalm

bietet ihre Betreuungsdienste dienstags bis freitags von 7:00 bis 13:00 Uhr an, aber auch am Wochenende nach Absprache.

Am Liebsten ist sie in dieser Zeit mit ihren Betreuungskindern in der Natur unterwegs, wo es auch schon mal zum Hühnerfüttern oder Eiersammeln geht oder der Umtrieb von Kühen beobachtet werden kann. „Wir bringen Leben ins Dorf", davon ist sie überzeugt.

Kontakt:

Kindertagespflege „Wegbegleiter" Dorothee Weppler Pfarrweg 3, Willingshausen

https://kindertagespflegewegbegleiter.blogspot.com

Telefon: 06697-2680995

Das Virtuelle Gründerzentrum ist natürlich auch im Internet zu finden. Unter www.vgz-schwalm.de finden die Besucher*innen eine Vielzahl von Informationen zum Thema Neugründungen sowie rund um das Gründerzentrum, dessen Angebote und die bereits aktiven Gründer*innen in unserer Region.

Schwalmstadt, 18.01.2022

Bildunterschrift: Dorothee Weppler – Kindertagspflege „Wegbegleiter"

 

 

VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

08. 01. 2022 - 16:00 Uhr

 

27. 01. 2022 - 15:30 Uhr

 

03. 04. 2022 - 07:30 Uhr bis 10:30 Uhr

 
 
Newsletter