Rathaus | zur StartseiteWillingshausen | zur StartseiteGemeindejubiläum 01. September 2024Wasenberg | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Evelyn Roh und Elio J Carranza Stipendiat*innen des Stipendiums in Willingshausen 2024

16. 10. 2023

Nachdem 2022 zum ersten Mal eine öffentliche Ausschreibung der Auswahl der Stipendiat*innen vorausgegangen ist, wurde in diesem Jahr zusätzlich eine externe Jury eingeladen, um bei der Auswahl der zwei Kandidat*innen für das kommende Jahr dabei zu sein. Die Jury, bestehend aus Mathias Haupt (Geschäftsführer, Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen), Dr. Verena Titze Winter (Leiterin Kulturförderung, SV SparkassenVersicherung), Christian Arzt (Regionaldirektor, Kreissparkasse Schwalm-Eder), Marina Sauerwein (Kultur- und Partnerschaftsbeauftragte, Schwalm-
Eder-Kreis) und Luca Fritsch (Bürgermeister, Gemeinde Willingshausen) sowie den eingeladenen Prof. Dr. Martin Schmidl (Rektor, Kunsthochschule Kassel), Sebastian Schneider (Kurator, Kunsthalle Mannheim) und Sonja Yakovleva (Künstlerin, Frankfurt am Main) hat sich für Evelyn Roh und Elio J Carranza entschieden.

   Evelyn Roh   
Evelyn Roh ist in München geboren und wird im kommenden Jahr ihr Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach abschließen. Sie wird im Frühjahr nach Willingshausen kommen. In ihrer künstlerischen Praxis schafft sie Installationen aus Video und Sound zusammen mit Skulpturen und Zeichnungen. Die Kombination dieser unterschiedlichen Medien und die Möglichkeit siezusammenwirke n  zu lassen ist dabei für sie von besonderer Wichtigkeit. In Willingshausen wird siesich mit den Wippersteinen beschäftigen. Dieser besondere Ort am Merzhausener Waldrand wurde aufgrund der Mythen und Sagen, die sich um ihn ranken, bei Dunkelheit von einigen Bürger*innen
gemieden. Gerade aus diesem Grund bot die Steinformation politischen Rebell*innen einen heimlichen und unbeobachteten Versammlungsort. Evelyn Roh möchte diesen Sagen nachgehen und erkunden, welche Erzählungen sich dort noch so abspielen könnten.

 

 Elio J Carranza 
Elio J Carranza hat das Studium der Bildenden Kunst und Visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel 2021 abgeschlossen und 2023 am Sandberg Instituut in Amsterdam ein postgraduales Studium absolviert. Elio J Carranza’s jüngste Praxis beschäftigt sich mit spekulativen Narrationen und setzt sich kritisch mit den politischen Machtstrukturen in Kartographie, Topographie und Landschaft auseinander. Elio J Carranza kommt im Herbst nach Willingshausen und wird sich hier der Umgebung und ihren historischen Darstellungen aus zeitgenössischer, transfeministischer, ökosensueller und migrantischer Perspektive annähern und erkunden, wie die vorliegenden Arbeiten durch Maßstab, Blickwinkel und Motiv die menschliche Sicht auf Natur definiert haben. In der Kunsthalle Willingshausen ist die Präsentation von skulpturalen und filmischen Arbeiten geplant sowie die Realisierung von Augmented Reality Skulpturen, die via QR Code in den öffentlichen Raum geholt werden.
Statt mit männlichen oder weiblichen Pronomen subjektiviert zu werden bevorzugt Elio J Carranza die
Verwendung des Namens.

 
VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

20. 06. 2024 - Uhr

 

22. 06. 2024 - Uhr

 

23. 06. 2024

 
 
Newsletter