WasenbergAntreff in ZellaGungelshausenMerzhausenSteinaLeimbachBannerbildBannerbildBannerbildWillingshausenWillingshausenZellaBannerbildRathausKunsthalle WillingshausenBannerbildBannerbildWasenbergBannerbildBannerbildBannerbildLoshausen
06691-96300
Link verschicken   Drucken
 

Kindertagesstätte Schwälmer Zwerge Wasenberg

Vorschaubild

Leiterin Frau Michaela Wagenführ

Sportplatzstrasse 30
34628 Willingshausen OT Wasenberg

Telefon (06691) 1774

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Unsere Öffnungszeiten
Die Kindertagesstätte „Schwälmer Zwerge“ ist von
Montag bis Donnerstag von 7:00 bis 16:30 Uhr und Freitag von 7:00 Uhr bis 15:30 Uhr geöffnet.
Die Betreuungszeit ist flexibel buchbar in vier Modulen:
Modul 1: 7:00 bis 12:30 Uhr
Modul 2: 7:00 bis 14:00 Uhr (mit Mittagessen)
Modul 3: 7:00 bis 15:30 Uhr (mit Mittagessen)
Modul 4: 7:00 bis 16:30 Uhr (mit Mittagessen)

Unsere Kindertagesstätte

Die Kindertagesstätte „Schwälmer Zwerge“  ist eine fünfgruppige Einrichtung in Trägerschaft der Gemeinde Willingshausen. Sie bietet für bis zu 112 Kinder im Alter von einem Jahr bis Schuleintritt, in vier Regelgruppen und einer Krippengruppe, einen Betreuungsplatz.

Die Kindertagesstätte befindet sich am grünen Ortsrand in Wasenberg und liegt inmitten von Wäldern und Wiesen in einer ländlichen Umgebung. Die Ortsteile der Großgemeinde  sind geprägt von den alten Ortskernen, zum Teil mit Fachwerkbauten, aber auch durch neue Siedlungsgebiete mit überwiegend Ein- bis Zweifamilienhäusern. Die ländliche Struktur begünstigt neben bestehenden zum Teil generationsübergreifenden Großfamilien auch den Zuzug besonders junger Familien mit kleineren Kindern.

>>An/Ummeldeformular

 

Das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit

 

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort der Begegnung, eine lebendige Gemeinschaft von Kindern und Erwachsenen. In unserer Einrichtung werden Kinder und Familien in ihren Bedürfnissen und Interessen wertschätzend wahrgenommen. Uns ist es wichtig die Entwicklung der Kinder gemeinsam mit den Eltern ganzheitlich zu fördern und zu begleiten. Gegenseitiger Respekt, Achtsamkeit und eine offene Kommunikation sind dabei die Basis für eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft miteinander.
Basis für unsere ganzheitliche Erziehungsarbeit ist der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan. Er gibt uns Anregung, Struktur und Gestaltungsfreiheit zugleich und ermöglicht uns, Prozesse gemeinsam im Team, mit den Kindern und den Eltern zu evaluieren.

 

Schwerpunkte unserer Arbeit        

Wir geben den Kindern Gelegenheit:

 

  • Geborgenheit und Sicherheit zu erfahren
  • Emotionen wahrzunehmen und zu äußern
  • Eigenständig und selbstverantwortlich zu handeln
  • Selbst bestimmt und eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen
  • Grenzen und Regeln kennen zu lernen, zu akzeptieren und mitzugestalten
  • Bedürfnisse zu äußern
     
     
    Damit erleben die Kinder:
  • Partizipation
  • Freude und Spaß im täglichen Umgang mit uns und miteinander
  • Entfaltung ihrer Fähigkeiten
  • Vertrauen in sich und andere
     
     
    Sie erwerben damit langfristig:
     
  • Kreativität
  • Respekt
  • Kritikfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Hilfsbereitschaft und Teamfähigkeit
     

Elternarbeit

Wir verstehen uns als Partner der Eltern in der Erziehung.
Wir bieten den Familien Unterstützung und Beratung in Erziehungsfragen durch:

  • Aufnahmegespräche
  • Individuelle Eingewöhnung
  • Elternabende
  • Elterngespräche (Tür und Angelgespräche o. vereinbarte Termine, Elternberatung)
  • Entwicklungsgespräche
  • Gemeinsame Feste und Feiern

 

Unsere Arbeit wird unterstützt durch:

  • KiSS

Das Kindersprachscreening (KiSS) dient der Bestimmung der sprachlichen Fähigkeiten und des Kommunikationsverhaltens und ist für 4 bis 4,5 jährige Kinder konzipiert.

 

  • Würzburger Programm
    Das Würzburger Programm ist ein Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf den Erwerb der Schriftsprache. Es besteht aus sechs Übungseinheiten, die inhaltlich aufeinander abgestimmt sind und das Ziel verfolgen, die 5-6 jährige Kinder im letzten Kindergartenhalbjahr Einblick in die Lautstruktur der gesprochenen Sprache zu vermitteln.

  Sie möchten uns kennenlernen oder Ihr Kind bei uns anmelden?

Dann rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin.

Telefon: 06691-1774

Mail:

 


Aktuelle Meldungen

Erntezeit bei den „Schwälmer Zwergen“

(05. 10. 2020)

Das Erntedankfest wie wir es heute kennen gibt es etwa seit dem 3. Jahrhundert nach Christus. Es zählt zu einem der ältesten religiösen Bräuchen in Deutschland.  Im Mittelpunkt steht der Dank der Menschen an Gott, für den Ertrag der Ernte.
Früher waren die meisten Menschen noch als Bauern tätig, sodass die Reichhaltigkeit der Ernte darüber entschied, ob sie die kalten Wintermonate überstehen konnten. Da die Landwirtschaft nicht mehr so sehr im Fokus unseres gesellschaftlichen Lebens steht verliert das Erntedankfest  immer mehr an Bedeutung.
Sowohl der christliche Aspekt des Erntedankfest als auch das gemeinsame Erkunden der Natur und Pflanzen stehen für unsere pädagogische Arbeit mit den Kindern im Vordergrund. Die wenigsten Kinder sind damit vertraut, Obst oder Gemüse selbst zu ernten. Auf dem Tagesplan der letzten Wochen standen deshalb Ausflüge zu den Obstbäumen und aufs Kartoffelfeld. Lieder, Kochtage, Spiel und Bastelaktionen rundeten das Thema „Erntedank“ ab.
Zur Erntedankandacht, mit unserer Pfarrerin Frau Gatzke, wurde der Erntetisch im Turnraum dekorativ mit den Kindern geschmückt. Alle Kinder hatten Obst oder Gemüse für diesen besonderen Tag mitgebracht. Zum Abschluss der Woche wurden dann Kartoffeln, Gemüse und Kürbisse, gemeinsam mit den Kindern, zu einer schmackhaften Suppe verkocht.

 

Foto zur Meldung: Erntezeit bei den „Schwälmer Zwergen“
Foto: Pfarrerin Gatzke in der Kindertagesstätte Wasenberg


Fotoalben


VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
Newsletter