MerzhausenBannerbildBannerbildBannerbildSteinaAntreff in ZellaBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildWasenbergGungelshausenBannerbildBannerbildBannerbildWillingshausenLoshausenBannerbildBannerbildZellaBannerbildRathausLeimbachWasenbergWillingshausenBannerbildKunsthalle Willingshausen
     +++  Land Hessen fördert Lastenräder  +++     
     +++  Ausschreibung Sanierung Kunsthaus Willingshausen  +++     
     +++  Aktuelle Informationen aus dem Rathaus  +++     
     +++  Bauen u. Wohnen in der Schwalm-Aue  +++     
     +++  Neun Künstler aus 5 Ländern  +++     
     +++  Freibad in Wasenberg öffnet am 27.06.2020  +++     
06691-96300
Link verschicken   Drucken
 

SV Antrefftal 1911 e.V.

Vorschaubild

Marco Luckhardt

Bernsburger Str. 2
34628 Willingshausen

Telefon (06697 ) 919175

Homepage: www.sv-antrefftal.de/

Entstanden ist der „SV Antrefftal 1911 e.V.“ am 9.04.1971, indem sich die Vereine TSV Merzhausen und TSV Willingshausen zusammenschlossen. Ursprünglich existierten sogar drei Vereine, und zwar der Turn- und Sportverein Willingshausen 1911, der Turnverein Merzhausen 1911 sowie der Spielverein Germania Merzhausen 1920. Die beiden Merzhäuser Gruppierungen vereinigten sich bereits 1927 zum TSV Merzhausen.

 

Durch den zweiten Weltkrieg ruhten die Vereinstätigkeiten von 1939 – 1945. Während in Merzhausen der TSV im Dezember 1945 neu auflebte, erfolgte in Willingshausen 1948 eine Wiedergründung und 1949 konnte man in Willingshausen einen neuen Sportplatz einweihen.

 

Schon vor dem Zusammenschluss in 1971 praktizierten die beiden Vereine seit dem 12.8.1970 eine Spielgemeinschaft. Diese wurde im Gründungsjahr Herbstmeister der A-Klasse und stieg in die Bezirksliga auf, in der man sich vier Jahre halten konnte.

 

Am 9.07.1976, einem wichtigen Datum in der Vereinshistorie, wurde dem SV Antrefftal in Merzhausen ein neu gestalteter Sportplatz mit Umkleidekabinen und sanitären Anlagen übergeben. Nach dem Umzug der Gemeindeverwaltung wurde in dem gleichen Gebäude 1990 ein Vereinsheim eingerichtet, welches später durch Holzhäuschen auf dem Sportplatzgelände ergänzt wurde, um dort Getränke und Speisen während der Spiele zu verkaufen.

 

Zwischenzeitlich, nämlich 1982, hatte man durch Eigenleistungen und finanzielle Unterstützung der Gemeinde auch auf dem Sportplatz in Willingshausen ein Umkleidehaus gebaut.

 

Auch der SV Antrefftal kämpft mit dem demografischen Wandel sowie den geänderten Freizeitaktivitäten der Bevölkerung. Daher versucht man kontinuierlich das sportliche Angebot zu erweitern bzw. den Modetrends im Freizeitverhalten anzupassen.

 

So gab es u.a. von 1985 – 1990 eine Tischtennisabteilung, die jedoch aufgrund von Spielermangel ihre Tätigkeit einstellen musste. Ebenso wieder aufgelöst hat sich die Badminton-Abteilung.

 

Mittlerweile ist der SV Antrefftal seit 2013 im Seniorenfußballbereich eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Wasenberg eingegangen, um noch genügend Personal für zwei Fußballmannschaften zu haben. Nach wie vor engagiert sich der Verein stark im Jugendfußballsektor, obwohl es dort heutzutage immer mehr Sportvereine braucht, um durch Spielgemeinschaften funktionsfähige Mannschaften zu stellen.

 

Außerdem gibt es unter dem Dach des SV Antrefftal noch eine Damenfußballmannschaft, Altherrenfußballer und Seniorengymnastik.

 

Momentan setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

 

Verwaltungsrat

Marco Luckhardt

Telefon: 06697 919175

 

Matthias Quehl

 
 

Johannes Wacker

 

1. Kassierer

Georg Orth

 

2. Kassierer:

Christian Christ

 

1. Schriftführer:

Maximilian Leiser

 

2. Schriftführer:

Marc-Phillip Stöhr

 


Veranstaltungen

30.12.​2020
11:00 Uhr
Winterwanderung / SV Antrefftal
Am 30.12.2020 findet die diesjährige Winterwanderung des SV Antrefftal statt. Start ist um 11.00 ... [mehr]
 
 
VERANSTALTUNGEN
 
 
Newsletter