+++  Verkehrssicherheit in Willingshausen verbessert  +++     
     +++  Briefwahlbeantragung  +++     
     +++  50 Jahre Wasenberg – Cléon d'Andran:  +++     
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Ferienstart mit Spiel, Spaß und Lagerfeuer

Willingshausen, den 25.06.2018

Für die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehren aus der Gemeinde Willingshausen wurden die Ferien mit einem besonderen Event eingeläutet. Das gemeinsame Zeltlager stand auf dem Programm, los ging es am Freitagnachmittag. Wie auch in den Jahren zuvor konnte auf finanzielle Unterstützung seitens des Rathauses zurückgegriffen werden, wofür wir uns bedanken.

Ziel war wie vor zwei Jahren auch der Campingplatz Teichmann in Herzhausen (Gemeinde Vöhl) am Edersee. Alle Reiseutensilien verstaut, verlegten die Jugendfeuerwehren gemeinsam mit ihren Betreuerinnen und Betreuern allen voran der Gemeindejugendfeuerwehrwart Florian Ferstl (Zella) und sein Stellvertreter Tobias Hoos (Steina), welche die Organisation im Namen der Gemeinde inne haben an den Edersee um dort die Zelte für die nächsten zwei Nächte aufzuschlagen.

 

Das diesjährige Zeltlager sollte ein ganz besonderes werden für die beiden „Chefs“. Das Zeltlager wird das letzte sein, welches sie organisieren, da im März 2019 Neuwahlen auf dem Programm stehen und sie gemeinsam beschlossen haben ihre Ämter in jüngere Hände abzugeben. Ihre geleistete Arbeit im Bereich Jugendfeuerwehr ist nicht mit Geld aufzuwiegen, man kann hier lediglich ganz herzlich Danke sagen, für das was sie in den vergangenen Jahren geleistet haben, so der Pressesprecher der Feuerwehren der Gemeinde Willingshausen. (Eckdaten: Ferstl ist im Amt seit 2009 und sein Stellvertreter seit 2014).

 

Das Zeltlager bot wieder ein großes Programm für die Nachwuchsbrandschützer. Klettern, Schwimmen, Minigolf, Lagerfeuer, und und und... Aber besonders war der Samstagvormittag, denn dort stand die Abnahme der Jugendflammen Stufe 1 und 2 an. Diese beiden Auszeichnungen konnten von den Kindern erworben werden. Hier mussten die Kinder und Jugendlichen ihr Können und Wissen in den Bereichen Feuerwehr, Erste Hilfe und Allgemeinbildung unter Beweis stellen. Darauf hin arbeiteten sie in ihren Ortsteilen Wochen vor dem „Prüfungstag“ gemeinsam mit ihren Jugendwarten, welche viel und intensiv mit ihnen trainierten und Wissen vermittelt haben. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, es haben alle Kinder ihr angestrebtes Ziel erreicht. Es konnten am Ende folgende Auszeichnungen überreicht werden: 27 x Stufe 1 und 20 x Stufe 2. Sie wollen mehr zum Thema mögliche Auszeichnungen in der Jugendfeuerwehr wissen? Gerne kontaktieren sie ihre örtliche Feuerwehr und kommen sie mit ihnen ins Gespräch.

 

Nachmittags konnten zahlreiche Aktionsangebote in Anspruch genommen werden um wieder einprägende Erlebnisse und Erinnerungen mit nach Hause nehmen zu können. Die Kinder waren alle begeistert und abends am Lagerfeuer kam man zusammen und lies den Tag Revue passieren, ein schöner und wichtiger Moment für unseren Nachwuchs, so der Pressesprecher. Ein ganz besonderes Schmankerl war, dass in einem der großen Zelte ein Beamer aufgebaut wurde um dem spannenden Spiel unserer Nationalmannschaft folgen zu können.

 

Foto: Foto+Text: J-H. Ebers

VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

16.09.2018 bis 11.11.2018
 
22.09.2018 bis 23.09.2018 - 10:00 Uhr
 
22.09.2018 - 19:00 Uhr
 
 
Newsletter