BannerbildBannerbildBannerbildKunsthalle WillingshausenZellaWillingshausenBannerbildSteinaBannerbildRathausWasenbergBannerbildBannerbildBannerbildWasenbergWillingshausenLoshausenGungelshausenWillingshausenLeimbachMerzhausenBannerbildBannerbild
     +++  HNA Bericht: Mann mit großem Gardemaß  +++     
     +++  Rathausbesuch mit Voranmeldung  +++     
     +++  Newsletter  +++     
     +++  Müllabfuhrtermine 2022  +++     
     +++  Rückblick ´21 - Ausblick ´22  +++     
     +++  Landtechnik Wagener hat mit dem Bau begonnen  +++     
     +++  Die EAM unterstützt Naturerlebnisse  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung: Kreisverwaltung schließt für freien Publikumsverkehr

28. 12. 2021

Kreisverwaltung schließt für freien Publikumsverkehr: Alle Dienstleistungen werden weiterhin erfüllt
Die Kreisverwaltung und Zulassungsstellen des Schwalm-Eder-Kreises bleiben für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Aufgrund der erwarteten hohen Infektionszahlen durch die Omikron-Variante sind Termine ab Montag, 03. Januar, jedoch nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
Die Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises bietet auch weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger alle Dienstleistungen vor Ort. Aufgrund der zu erwartenden hohen Infektionszahlen durch die Omikron-Variante, wird der Besuch an allen Standorten der Kreisverwaltung ab Montag, 03. Januar, nur noch nach Voranmeldung möglich sein.
„Bundesweit werden einschneidende Maßnahmen mit Kontaktbeschränkungen getroffen, um die Infektionszahlen mit der Omikron-Variante nicht zu schnell steigen zu las-sen. Daher müssen wir im Sinne der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger, aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter handeln und den Publikumsverkehr ein-schränken. Es geht darum unsere Verwaltungsinfrastruktur aufrecht zu erhalten“, so Landrat Winfried Becker.
Trotz aller Einschränkungen wird der Schwalm-Eder-Kreis seine Aufgaben als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger bestmöglich erfüllen und bleibt, wenn auch reduziert, Ansprechpartner vor Ort. „Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger vor einer Terminvereinbarung in der Kreisverwaltung zu prüfen, ob ihre Anliegen auch per Telefon oder E-Mail geklärt werden können“, so Landrat Becker.
Bei einem Termin vor Ort in den Verwaltungsgebäuden gilt die 3G Regel (Genesen, Geimpft, Getestet) sowie das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen. „Zum vereinbarten Gesprächs-termin warten Sie bitte vor dem Haupteingang. Ihr Gesprächspartner wird Sie in Empfang nehmen und ins Haus begleiten“, so Landrat Winfried Becker.
Die Bürgerinformation des Schwalm-Eder-Kreises erreichen Sie unter Tel. 05681/ 775 0. Weitere Informationen und Kontaktdaten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreis-verwaltung finden Sie auf der Internetseite www.schwalm-eder-kreis.de.

 

 

Bild zur Meldung: Schwalm-Eder-Keis

VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

08. 01. 2022 - 16:00 Uhr

 

27. 01. 2022 - 15:30 Uhr

 

03. 04. 2022 - 07:30 Uhr bis 10:30 Uhr

 
 
Newsletter