Impressum · Datenschutz

Das Malerstübchen

Gerhardt-von-Reutern-Haus

Willingshausen ist weit über die Landesgrenzen als älteste Malerkolonie Deutschlands bekannt geworden. Das Museum "Malerstübchen" spiegelt ein Stück Kunstgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts wieder. Viele Gemälde zeigen Alltagsmotive der damaligen Zeit mit der sehenswerten Vielfalt der Schwälmer Tracht. Darüberhinaus ist die bäuerliche Handwerkskunst der Schwälmer Weißsstickerei und des Stricken & Spinnens mit Eindrucksvollen Gegenständen zu sehen.

 

 

 

Führung:

Unter fachkundiger Führung erhalten Sie einen Vortrag über die Malerkolonie und ihre Künstler, Schwälmer Brauchtum und Schwälmer Handwerkskunst.

Gemälde von Gerhardt von Reutern, welches durch Spenden der Willingshäuser Bürger erworben wurde und den Weg über Amerika wieder nach Willingshausen gefunden hat.

Suchen & Finden

 
 



Öffnungszeiten:

Di.-So. 10.00-12.00 Uhr

und  14.00-17.00 Uhr

Montags geschlossen.

Anmeldung erforderlich !

Tel.: 06697-1418

 

 

Eintrittspreis:

Erwachsene 2,00 €

Kinder 1,00 €

Für Gruppenreisen

Verbinden Sie den Besuch im Malerstübchen zu einem Erlebnistag der Schwälmer Kunst und Kultur. Stellen Sie sich ihr Ausflugsprogramm selbst zusammen.

>>mehr Informationen

Museen der Region

>Museum der Schwalm, Ziegenhain

(Brauchtum, Schwälmer Tracht, Weißstickerei, Gemäldeausstelung)

 

>Dorfmuseum Holzburg

(Alltagsgegenstände und Kleidung)

 

Gedenkstätte Trutzhain,

Geschichte des Gefangenenlager  STALAG IX A Ziegenhain